Niemand wartet gerne. Kurze Wartezeiten und Termintreue sind deshalb unsere erklärten Ziele. Leider gelingt es uns bisher nicht immer, diese auch komplett zu erreichen. 

 

Die wichtigsten Gründe dafür sind:

  • Wie komplex die Probleme von einzelnen Patienten sind, ist im Vorfeld nicht immer absehbar. Die Dauer der einzelnen Behandlungen kann deshalb nie vorhergesehen werden. Unser oberstes Ziel ist gute Medizin - diese ist nicht immer planbar und dauert manchmal etwas länger.
  • Patienten mit Schmerzen wollen (oder müssen) eingeschoben werden. Das kann einmal auch Ihnen zugute kommen.  
  • Wir sind auch nur Menschen

Bitte erkundigen Sie sich bei der Anmeldung nach der voraussichtlichen Wartezeit!

 

Falls es längere Wartezeiten gibt, können Sie

- im Wartezimmer bleiben, und z.B. unser Patienten-WLAN nutzen

- auf der nahegelegenen Taborstraße einkaufen gehen

- ins Kaffeehaus gehen

- spazieren gehen (z.B. in den Augarten)

 

Wenn Sie unsere Ordination verlassen

  • teilen Sie es bitte der Assistentin bei der Rezeption mit, damit Ihre Reihung erhalten bleibt
  • melden Sie sich bitte wieder zurück

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.